Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie bitte der Cookie-Nutzung zu. » ich stimme zu «

Präzedenzfall schaffen

"Studierende mit einer chronischen Erkrankung sollen nach dem Hochschulrahmengesetz nicht benachteiligt werden. Doch was passiert, wenn eine psychische Beeinträchtigung die Teilnahme an der Prüfung unmöglich macht? In Dresden legt sich eine junge Frau mit der Universität vor Gericht an. Sie will einen Präzendenzfall schaffen."

Hier geht es zum Artikel 

 
Artikel von Luise Wolf in der Freien Presse
erschienen am 21.03.2018

Foto: (c) Uwe Mann/Freie Presse Chemnitz